Kontaktieren Sie uns

*Pflichtfeld

header_hg_blog_2880x800

Blog

Hier finden Sie regelmäßig neue Informationen zu unseren Behandlungsmöglichkeiten oder allgemein auch zu neuen Entwicklungen im Bereich der ästhetischen Chirurgie. Wir freuen uns auch über Kommentare oder über das Folgen unserer Beiträge auf Facebook und Instagram !

Über mich Kontakt

zurück zur Übersicht

Kapselfibrose blog
Dr. Sebastian Dunda Brust 01.03.2021

Kapselfibrose durch Brustimplantat: Es gibt Rettung!

Die Kapselfibrose ist auch heute noch eines der wichtigsten Risiken bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten. Dieses Risiko lässt sich durch viele Maßnahmen reduzieren. Hierzu gehört unter anderem die Vermeidung von glatten Implantaten, die saubere Platzierung der Implantate möglichst unter den Brustmuskel sowie der sichere Zugang über die Unterbrustfalte.

Ist es trotz allem zu einer Kapselfibrose gekommen, so gibt es immer mehrere Möglichkeiten dies zu korrigieren. Ein einfacher Wechsel der Implantate ist dabei in der Regel nicht ausreichend! So sollte mindeste eine Teilentfernung der Kapsel erfolgen und auch beispielsweise ein Wechsel der Implantatposition nach submuskulär erwogen werden.

Möchte man das Risiko einer neuerlichen Kapselfibrose weiter reduzieren oder ganz umgehen, dann ist die sinnvollste Alternative die Entfernung der Implantate und ein Volumenersatz durch Eigenfett (Brustvergrößerung mit Eigenfett / Lipofilling), gegebenenfalls in Kombination mit einer Bruststraffung. Unter Umständen wäre auch ein Implantatwechsel hin zu kleineren Implantaten mit zusätzlichem Eigenfett-Transfer möglich.  Hierdurch könnte man die positiven Eigenschaften von beiden Wegen kombinieren: die sichere Form der Implantate und den weichen Schutzmantel durch das Eigenfett !

Entscheidend für den Erfolg bei der Korrektur einer bestehenden Kapselfibrose ist eine sehr genaue Untersuchung und ein gemeinsames Verständnis für die Möglichkeiten der Korrektur. Die einzelnen Schritte sind besonders bei dieser Operation individuell sehr unterschiedlich.

Sehr gerne beantworte ich Ihre Fragen und erarbeite mit Ihnen zusammen eine Behandlungsstrategie. Ich freue mich auf Sie in meiner Sprechstunde!

Haben Sie Fragen zu dem Thema? Schreiben Sie uns hier!

Ähnliche Posts